Bork Vikinghavn, Dänemark

Gleich nach dem Eingang, der Souvenirshop!

Wir waren bei den Wickingern! Natürlich haben wir uns den heißesten Tag im Urlaub ausgesucht! ( 14.08.2022, 28 °C im Schatten ) Schatten hatten wir nur leider keinen! Da wir ja drei Hunde haben, sind wir leider auch nicht lange geblieben. In kürzester Zeit haben die drei 1,5 Liter Wasser weggesüffelt… Es war einfach zu gefährlich für die Hunde.

Die arme Maya konnte gar nicht so schnell hecheln, wie ihr warm war…
Willy hat sich zum Schluss eine Kuhle unterm Busch gegraben und sich darin gekühlt…
Leo ist eh ein schlechter Trinker, aber ein-zwei Schluck Wasser hat er auch genommen…

Es gibt viele kleine, gemütliche Zelte, in denen die Handwerkskunst aus der Wickingerzeit zelebriert wird. Ein paar Bilder habe ich euch wieder mit meinem Handy geschossen….

Gegerbte Felle in groß und klein
Die Wohnsiedlung
Und noch mehr Felle

Ein kleiner Rundgang an verschieden Stationen entlang, Schiffe im Hafen, und jede Menge Sitzgelegenheiten

Die Fischer reparieren ihr Netz und die Seegel.
Die Pausenecke

Auch ihre Kunst haben die Wickinger ausgelebt!

Ich vermute, das ist ein Zeichen für
Hafen☝️🤷🏼‍♀️
Vermutlich steht da der Name des Dorfes drauf, ich weiss es aber leider nicht 🤷🏼‍♀️
Diese Holzschlappen waren so groß, dass sie nur dem Yeti gehören konnten….

Auch die Handwerkskunst steht ganz weit oben!

Die Pflanzlichen Farben
Die Färberei
Schmuck darf natürlich auch nicht fehlen!
Hier wird die Wolle gesponnen…
Und hier wird sie verkauft. Mit Spielsachen für die kleinen und Assessors für die Großen
Der Holzschuppen

Da, wie schon gesagt, unsere Hunde ziemlich dehydriert waren, habe ich nur noch schnell ein paar Fotos gemacht und wir sind dann auch wieder los. Am Wochenende ist immer Programm, bei dem Kämpfe und Schlachtzüge nachgeschpielt werden mit englischer Erklärung, was genau passiert und wer gewonnen hat. Ein sehr schlechtes Bild folgt nun 😂

Ein Fußballfeld großes Areal, ringsum die Gäste …..
… und in der Mitte kämpfen die Wickinger

Weitere Impressionen…..

Eine Felsenbehausung von Innen. In der Mitte die Feuerstelle,
Auf der anderen Seite noch ein Bett
Fürstlichen Schmaus gab es auch ( ich hab irgendwie die Küche nicht geknipst 😕)
Hier wurden Stoffe gefärbt
Eine Kirche gab es auch
Ein Altar, rechts und links die Sitzbänke, in der Mitte wurde gepredigt
Die Rohfassung eines „Skuldelev“ , so nannten die Wickinger ihre Boote. ( Je nach Größe kamen die Zahlen 1-6 dazu)
Ein Typisches Wickingerzelt
Eine Feuerstelle
Felle gibt es wirklich viele
Schild und Waffe
Die Große Dorf -Feuerstelle. Darin werden auch die Tonarbeiten gebrannt, wie man vielleicht in der Mitte sieht

Eine wunderschöne Tasse hat Cherie mir gekauft. Die werdet ihr sicher in einem anderen Post Mal sehen, denn die packe ich erst in Deutschland aus 😂 Ich hoffe, ihr könntet euch ein bisschen an den Bildern erfreuen. Bis bald, ihr Lieben 😘❤️🌹

Sandskulpturen.dk in Søndervig, Dänemark Thema: Mittelalter

Eine kleine, aber filigrane, feine Austellung.

Gestern waren wir in Søndervig und haben uns die Sandskulpturen Austellung angesehen. Ich habe ein paar Bilder für euch mit dem Handy ( OnePlus 10Nord 5G, falls es die Fotographen unter euch interessiert 😉) gemacht. Da ich größtenteils gegen die Sonne ☀️ Knipsen musste, sind auf dem einen oder anderen Bild vielleicht ein paar Köpfe nicht mit drauf 🙈 Ihr möget mir bitte verzeihen 🥰🌹

1. Szene

2. Szene

3. Szene

4. Szene

5. Szene

6. Szene

7. Szene

8. Szene

9. Szene

10. Szene

11. Szene

12. Szene

Zuende ist der Rundgang. Nun zeige ich euch noch, was in der Mitte stand. 😁

Nr. 1

Nr. 2

Nr.3

Die erste Emanze 🤭

Nr. 4

Nr. 5

Nr. 6

Nr. 7

Kopflos 😱 Wenn ich zu Hause bin suche ich von der Kamera das richtige Bild 😅

Nr. 8

Nr. 9

So, ihr Lieben, das war der Rundgang der Sandskulpturen Ausstellung in Søndervig, Dänemark… Zu guter Letzt macht die Austellung noch Eigenwerbung für leckeres, Dänisches Eis 🤤🤤🤤 Ich hoffe, euch hat es gefallen 🥰❤️

Urlaub 🥳 Rinkøbing, Dänemark, mit Mama und Freunden

Es ist Freitag, der 6.08.2022…. Für uns völlig ungewohnt, packen wir schon am Abend vor dem Urlaubsbeginn unser Auto…( Sonst packen wir das immer am Abreisetag und kommen statt um 6:00 Uhr, erst um 10:00 Uhr los! ) Gott sei Dank! Denn da dieses Jahr meine Mutter mitfährt, brauchen wir ja hinten einen Sitzplatz mehr! Das heißt, die Hälfte vom Kofferraum fehlt 🤷🏼‍♀️

Cherie fragt nach den Koffern und einem Korb mit Handtüchern und Bettwäsche : „War es das?“ …. Ähhh… NEIN? Dieser Korb, diese beiden Taschen, das Waschzeug, die Tüte mit den Schuhen und morgen noch die beiden Kühltaschen mit dem Essen und Milch, die ganzen Getränke, die Hundekissen….. Tja, das passt nicht alles ins Auto 🤔

Wie gut, das sich Freunde von uns einen Anhänger gekauft haben, den wir uns ausleihen dürfen☝️😁 Also noch mal schnell ein Dorf weiter, den Anhänger geholt, voll beladen! Und ab ins Bett…. Um 6:00 Uhr ist Abfahrt!

Schöner Plan! Hat auch, bis auf 20 Minuten Verspätung wunderbar geklappt!

Ich wurde um 3:25 Uhr aus dem Bett geschnarcht… 🙄 Den Willy unterm Arm, nach draußen gesetzt, Pippi machen. Dann dachte ich, wenn ich den jetzt schon füttere, dann muss der unterwegs nicht so viel! ( Netter Plan…🙄) Kaffee aufgesetzt, PC angeschmissen, noch zwei Folgen Grey’s Anatomy geschaut. ( Schläft ja noch alles 🤷🏼‍♀️) Cherie um Fünf mit Kaffee am Bett wachgeknutscht, Brötchen aufgebacken, Maya und Leo gefüttert….

Es sollten 23 °C werden, also beschloss ich mein langes Spaghettikleid anzuziehen und vorsichtshalber eine Strickjacke darüber …. (Die Jacke war ein super Plan, denn in Dänemark waren es nur 17°C🥶)

Um 6:23 Uhr tippe ich die Adresse ins Navi:  Ankunft 12:08! Wow denke ich noch so, da haben wir ja noch richtig Zeit vom Tag 🤗 Das Problem: Google Maps berechnet eine km/h von 120; wir durften 80 km/h ( hatten ja den Hängerchen )  – Nächstes Problem: jaffelnde Hunde im Auto….. Da sie dir nicht sagen können, ich hab Durst, gibt es hier Leckerlies?, Ist noch Wasser da?, Oder wo kann ich denn kacki machen? , hällst du natürlich bei jedem gejaffel an und freust dich wie Bolle, wenn da tatsächlich Pippi und Kackiewurst aus den Hunden kommt 🙄  ( Wir hatten schon einmal das Event, dass der Kanzler die ganze Zeit gejaffelt hat, wir das aber nicht ganz so ernst genommen haben, und dann plötzlich ganz viel Kacki ( ach wäre es doch ne Wurst gewesen 🙄 ) aus dem kleinen Mann in die Freiheit wollte…. In Tirschenreuth angekommen, mussten wir mitten in der Nacht noch unser ganzes Bettzeugs waschen ( da können ja die Hunde drauf liegen, dann haben sie es bequemer! )

Willy und der Kanzler, total entspannt
Maya, total unentspannt….

Wir kommen also ca. 30 km ( sind noch nicht mal auf der Autobahn!), da quengelt Willy rum. Wir also angehalten, Pippi – Kacka gemacht, alles fein….. Auf zur A2! … Erste Raststätte war unsere, da die Maya etwas ungehalten war und sogar ihr Leckerlie verweigert hat☝️ Navi: Du kommst um 12:54 Uhr an! 🙄

Kontainerhafen Hamburg
Kurz vorm Elbtunnel

Ich sag zu Cherie, jetzt muss ich mal Pippi… Kein Problem, wenn wir durch Hamburg durch sind, halten wir nochmal. Alles klar, der nächste Parkplatz mit Toilette war unser…. 20 Minuten ❗ Hab ich vor dem Klo warten müssen…. Ich sag zu meiner Vorgängerin “ Gleich brauche ich kein Klo mehr, ich hab nur leider kein Klopapier hier“ … Die dreht sich um, und gibt mir ein Taschentuch…. „Hier, für Sie. In diesen Toiletten gibt es meistens kein Toilettenpapier“ Oh Gott sei Dank , und dann war ich endlich dran….

Von einem Stau in den nächsten….

Navi sagt: Ankunftszeit 14:38 Uhr! Auf ihrer Strecke ist über eine Stunde Stau! Lass uns mal den Stau umfahren! Sind dann 20 Minuten weniger! Tja, dass in den 20 Minuten weniger ein Stau mit 40 Minuten steckt, wusste Google wohl leider nicht 🙄 Neue Ankunftszeit: 15:28 Uhr!

Wir fahren, und fahren…. Auf einmal sagt die Navi: sie fahren in einen Stau mit 54 Minuten Verzögerung, möchten sie die schnellere Route fahren? JA, AUF JEDEN FALL! Wir sind irgendwo auf Umwegen zwischen Schrebergärten und Dänischer Grenze… Die Hunde jaffeln, ich muss Pippi, Navi sagt, du bist noch sooooooo lange unterwegs! Wir halten mitten in der Pampa am Straßenrand, die Hunde setzen alle gleichzeitig zum Pippi machen an, der jüngste geht noch hinder den Zaun und macht eine Kackiewurst. Ich kann es nicht mehr aufhalten und gehe auch hinter den Zaun 🙈 Auto um Auto fährt an uns vorbei…. Anscheinend umfahren ALLE die Grenze 🤷🏼‍♀️ Wir steigen wieder ein, Navi sagt: 16:08 Uhr!

Eindeutig schon in Dänemark ❤️

Wir holen den Schlüssel ab, und sind um 16:22 Uhr endlich am Haus! Davor wartet schon meine Freundin mit ihrem Mann und ihrer Schwägerin auf uns. Endlich sind wir da! Jetzt kann der Urlaub beginnen ❤️

Der Stand von Houvig 😍

Und plötzlich sind wir zu fünft im Bett 😳

Meine Rasselbande ❤️

Bei einem Sonntagsmorgengespräch mit meinem Mann beschlossen wir spontan, einen „Mann“ für Maya zu adoptieren…. Maya ist ja anderthalb Jahre jung und unser Opi, der Leo ( 12 ), ist dem Wildfang nicht mehr so ganz gewachsen…. Und da wir planen, im April/Mai nächsten Jahres unsere Europa- Tour zu starten, hätte ich da gerne schon einen stubenreinen Mitbewohner in meinem Wohnwagen 🤣

Spontan habe ich tatsächlich eine Anzeige gefunden und was soll ich sagen 🤷🏼‍♀️ Zwei Stunden später saßen wir im Cabrio auf dem Weg nach Lemgo, um unser neues Rudelmitglied zu begutachten. Ein Havaneser sollte es sein, und Schokoladen Farben…. Chocolate-Tan ist es geworden 😍 Ein reiner Jungen Wurf! Nach zwei Stunden netter Unterhaltung ( mit Frauchen und Herrchen 🤭) und Welpenbespaßung, war die Sache geritzt! Konrad von Ronneburg ( bei uns heißt er Willy 😍) zieht in zwei Wochen bei uns ein☝️

Alle Jungs auf einem Haufen😂 Obwohl… Einer fehlt 🤔

14 Tage nach dem „Tag des Hundes“ ( war ja irgendwie passend, dass wir Willy da gefunden hatten ) sind Cherie und ich wieder nach Lemgo gefahren, und haben den Willy abgeholt 😍 Natürlich haben wir uns wieder verquatscht ( mit Frauchen und Herrchen) , und so sind wir in der prallen Mittagssonne im Cabrio nach Hause gedüst…. Der arme Willy musste ganz schön hecheln

Im neuen Heim angekommen war die Maya natürlich total aufgeregt, dass ein neuer, flippiger Hund durch unseren Garten wuselt. Der Leo hat nur von weitem geschaut… So richtig interessant findet er an Willy nur, dass er ein anderes Futter bekommt 😂 Und der lässt nie etwas zum probieren über! 🤷🏼‍♀️ Eine Richtige Fressmaschine ist der Willy 😂

Aufregender erster Tag im neuen Heim ❤️

Jetzt ist der Willy schon zwei Wochen bei uns, und voll integriert!

Die Rangordnung: Maya, Leo und der Willy auf der Kühlmatte 😂

Wir freuen uns auf viel schöne Momente zusammen. Herzlich Willkommen Willy ❤️

Angekommen 😍

Vergangenes und in Zukunft

Meine Lieben, es ist so einiges passiert in den letzten Wochen… Ich beginne mit der Hochzeit meines Patenkindes 🥰

Das glückliche Paar 😍

Es war am 28.05.2022, als sich mein Patenkind und ihr Mann getraut haben. Die Feier musste ich leider ohne Cherie mitfeiern, da er das seit zwei Jahren verschobene Tauchen ( Danke Corona 🙄) in diesem Jahr nachholen konnte und die Reise leider schon bezahlt war, bevor wir den Termin des glücklichen Tages erfahren haben….  Bei meiner Freundin, auch  Patentante , wurde der Mann , schon geschniegelt und gebügelt, zu einem Arbeitseinsatz gerufen. Somit waren wir die Partnerlosen Patentanten an diesem Abend 🙄 Was uns aber nicht daran hinderte, eine Menge Spaß zu haben 🥳

Es gab ein Veganes Buffet. Sehr lecker alles, lediglich ein Huftsteak in Tomatensoße gab es für die Fleischlüstlinge unter uns 🤭

Laut meiner Uhr habe ich um 4:38 Uhr geschlafen! So genau kann ich das nicht sagen, da ich mir mit meiner Freundin drei verschiedene Flaschen Rotwein teilen musste… Irgendwie trinken Veganer wohl nur Weißwein?🤔🤷🏼‍♀️ Ich weiß es nicht, auf jeden Fall gab es ganze drei Flaschen Rotwein und das waren drei verschiedene Rebsorten von drei verschiedenen Herstellern…. Ich habe es aber überlebt! 💪

….Naja zumindest so halb… Es war nicht sonderlich warm an diesem Tag, mein Kleid war aber für einen warmen Tag ausgelegt…

Gott sei Dank hatte ich an eine Strumpfhose gedacht 😇

Ich hab zwar meine Jacke größtenteils die ganze Zeit anbehalten, aber am Sonntag merkte ich schon, dass irgendetwas nicht stimmte… Mir war schwindelig, die Glieder taten weh, die Nase lief… Okee… Ein Tag im Bett, ein paar IBU und morgen kannst du wieder arbeiten gehen….. So der Plan!

Allerdings gesellte sich am Montag auch noch Schüttelfrost und Schweißanfälle mit erhöhter Temperatur dazu und nachts hat mich wohl auch ein Trecker überfahren, zumindest fühlte ich mich so….

Ich also in der Firma angerufen und mich krank gemeldet.

10 Minuten später klingelt mein Handy:“Frau S. sie werden gleich abgeholt! Sie müssen mitfahren und die Tour zeigen, weil niemand die Strecke kennt!“ ……………… ❓Ich hielt das für einen Scherz, hab mich umgedreht und weiter geschlafen…. Ne halbe Stunde später stand mein Kollege vor der Tür. „Hallo, ich soll dich abholen!“  ❓❓❓ Alter… Ich hab mir irgendwelche nicht jugendfreien Ausdrücke in den Bart gebrunmelt, drei IBU eingeschmissen ( wer es nicht weiß: ich hab einen Magenbypass und darf die eigentlich nicht nehmen! Aber anderes wirkt bei mir nicht 🤷🏼‍♀️), mich angezogen und in den Wagen gesetzt….

Das erste was ich gefragt werde: wann sind wir ca. fertig ? Ich hab um drei einen Termin…. Ich sage: Ich bin immer so um 12 Uhr fertig, kommt darauf an, wie schnell du bist ….. Der Vormittag war die Hölle! Auf meiner Seite volle Pulle Heizung an, auf seiner Seite Fenster auf…. Von unterwegs hatte ich schon bei meinem Arzt angerufen und nach einem Termin gefragt. Ob ich nur eine Krankmeldung brauche? Nein, ich möchte gerne auch abgehört werden, ich hab da so einen Hinkelstein auf der Brust, das gefällt mir nicht….. ( Meine Freundin hatte da gerade erst so ein Alptraumhaftes Erlebnis mit ihrem Ehemann, da wollte ich lieber sicher gehen! Ein ❤️ für mein Herz an dieser Stelle 😘)

Um Viertel vor eins hat mein Kollege mich zu Hause abgesetzt, ich bin direkt ins Bett und hab erst mal ein Nickerchen gemacht….

Um halb vier hatte ich Termin beim Arzt. Natürlich wurde erstmal ein PCR Test gemacht. ( An dieser Stelle kann ich schon berichten: er war negativ!) Dann hab ich ihr meine Symptom geschildert und was für ein  🤬 mein Chef ist. Daraufhin hat sie große Augen gemacht und gesagt: Na, dann schreibe ich sie erst mal den Rest der Woche krank! Das geht ja gar nicht! ( Danke , Doc 🥰) Tja… Und dann hat sie das Blutdruck Messgerät rausgekramt…. Was soll ich sagen 🤷🏼‍♀️ 240/120 … 🙄

Uh…. Damit muss ich die ins KKH einweisen! Ich sag : Was? Das geht nicht! Ich hab zwei Kinder zu Hause und mein Mann ist in Afrika! ( Dass die zwei Kinder schon 25 + 27 Jahre sind, weiß sie ja nicht 🤭) Naja, ich hab dann eine Candesartan 8 mg bekommen und durfte noch ne Stunde draußen in der Kälte sitzen … Beim zweiten messen war er dann bei 180/100…. Immer noch nicht optimal, aber damit hat sie mich wenigsten nach Hause gelassen ☝️

Völlig fertig mit der Welt bin ich dann nach Hause und direkt ins Bettchen… Ich döse so vor mich hin, als plötzlich mein Handy brummt… Kannst du morgen kommen? NEIN! Aber wir haben keine Leute! Ist mir egal, ich bin Bettlegerich geschrieben! Katz Herr G. wenigstens anrufen, wenn er nicht weiter kommt? Kann er machen…. Tat er dann auch tatsächlich am Dienstag und am Mittwoch…. Donnerstag wieder die Frage: Kannst du morgen kommen? NEIN! Mir fehlen aber zwei Leute, die haben Urlaub…. Da ist mir ja mal gar nichts zu eingefallen, dass die Kranken arbeiten kommen sollen und die Urlauber in Ruhe gelassen werden…oO 🤷🏼‍♀️  Und da soll man keinen hohen Blutdruck bekommen❓😤

Inzwischen war es Samstag! Wir feierten den 25. Geburtstag der Schwester meines Patenkindes 🥳 Nachmittags sollte ich noch Sahne mitbringen, für den Erdbeerkuchen. Ich fahre zum Netto, und will mit der App bezahlen…. Keine Chance… Angeblich keine Internetverbindung. Ich hab aber 4G angezeigt bekommen☝️ Wütend lasse ich den Wagen stehen, meckere wie eine ausgewachsene 🐐 vor mich hin… Von wegen, dann geh doch zu Netto! 🤬

Bei NP konnte ich dann mit der App bezahlen und die Sahne für den Kuchen war gerettet 🥳 Abends gab es lecker essen vom Catering Service 🤤 und das Lagerfeuer dürfte natürlich auch nicht fehlen! Die letzten Viren habe ich mit Rotwein versucht abzutöten! 😇

Es gab auch Slush Eis Kirsche. Für Erwachsene mit Vodka, für die Kinder ohne natürlich 😆 Und Bier vom Fass

Sonntag konnte ich dann endlich Cherie vom Flughafen abholen 😍 Wir sind nicht so gerne so lange voneinander getrennt, aber Tauchen ist nun mal nicht meins… 🤷🏼‍♀️ Das muss er mit seinem Kumpel E. machen

Im Tal der Könige, auf dem Tauchboot und der Pool der Ferienanlage in Hurghada

Gerne hätte ich euch auch Unterwasser Fotos gezeigt, aber Cherie hat es geschafft, genau in der Mitte immerwieder den gleichen Wasserfleck zu knipsen 🙄🙄🙄 *einmalmitprofiesdenk*

Was die Sache mit der Zukunft angeht: Da ich mich anscheinend bewusst und unterbewusst immer so sufrege über meinen neuen Chef, dass ich megamäßig Bluthochdruck habe, haben Cherie und ich beschlossen, dass ich meinen Arbeitsvertrag nicht verlängern werde. Obwohl mir der Job sehr viel Spaß macht, macht er mich dennoch kaputt 😓 Ich werde dann also wieder Zeit für ausgedehnte Frühstücke mit meinen Freundinnen haben, und mehr Zeit, auch mal mitten in der Woche zu meinem ❤️ zu fahren…. Das ist wirklich der einzige Nachteil, wenn man arbeiten geht 😂😂😂

So ihr lieben, ich hab euch lange genug zugeschwafelt ( hat es bis hier hin überhaupt jemand geschafft?🤔) Ich wünsche euch ein erfolgreiches Wochenende.

Liebe Grüße, eure Susi ❤️

Arschloch-Freitag 😤

Ich wusste am Donnerstag schon, dass der Freitag ein Arschloch wird…..  Nach meiner Tour ruft mich Herr M. zu sich, ich solle zum Chef und mit ihm meinen Resturlaub  abklären,denn eigentlich habe ich noch 8 Tage☝️Chef hat den aber , angeblich mit mir besprochen, gestrichen! Weil ich ihn nicht früh genug genommen hätte…

Hätte, hätte, Würstchenkette!

Ich platze also in sein Büro.J. und Herr G. sind auch da. „Herr J. entschuldigen sie die Störung, es geht mal wieder um meinen Resturlaub! Sie wollten auf mich zukommen, um eine Lösung zu finden. Sind sie aber nicht , also habe ich neuen Resturlaub eingereicht. Und jetzt sagen sie, der sei gestrichen? Einfach so? Ohne ein Sterbenswort mit mir darüber zu verlieren?“  …. Ja, einfach so…. „DANKE! Schönen Tag noch!“ Und dann habe ich wohl etwas laut die Tür zugeknallt und mir in den Bart gebrunmelt, was für ein arrogantes Arschloch der neue Chef doch sei. Meine Kollegen haben mich mit großen Augen angeschaut, und als ich denen noch ein schönes Wochenende gewünscht habe, meinte Frau K. “ Aber morgen ist doch erst Freitag. Sie kommen doch? “ Vielleicht… Ich war sauer!

Morgens ist der Tag noch unberührt… ❤️

Freitag. Eigentlich sage ich ja immer Freutag, aber dieses mal war ich immernoch angefressen von gestern.

Es fing schon damit an, das der letzte Kaffeekocher von gestern wieder nicht abwarten konnte, bis der Kaffee komplett durchgelaufen war. Die ganze Suppe schwamm noch im Filter, ich mit meinen steifen Fingern hab’s natürlich vermeyert und der ganze Mist landete auf der Arbeitsplatte und lief schon am Geschirri herunter und tropfte auf den Boden!

Ich war viel zu früh auf der Arbeit ( ich bin ja sozial eingestellt, und will meine Kollegen nicht Reinreiten, deswegen habe ich beschlossen, hin zu gehen 😇) 6:50 Uhr! Also hab ich die Computer angeschmissen, wartete darauf, dass sie hoch fuhren und dachte mir so: Du gehst dem Chef heute sowas von aus dem Weg! Redest nicht ein einziges Wort mit ihm! Ignorierst ihn! …So die Theorie…. 🙄 Ich bin ja wohlerzogen, und wenn mir jemand einen guten Morgen wünscht, dann antworte ich natürlich brav….

„Frau S. haben sie gleich mal eine Minute für mich?“ Na sicher!  „Wir sind ja gestern unschön auseinander gegangen. Und ich wollte mich noch einmal bei ihnen entschuldigen, dass ich nicht auf sie zugegangen bin. “ Ja, sie wollten nach einer Lösung suchen, und ihre Lösung ist, dass sie meinen Resturlaub streichen????

Ja genau. Sie waren ja lange krank, und nun ist der Urlaub verfallen. Immerhin ist das alles wärend ihrer Probezeit und sie DÜRFEN hier weiterhin  arbeiten ! 😳🤬😡😤  Alles klar! Raten sie mal, wer beim kleinsten Wehwehchen nicht zur Arbeit erscheint?  Alter Finne, war ich Stockesauer …

Arschloch-Freitag wurde aber noch viel besser 😏

Beim Kontrollieren meiner Menüs viel mir auf, dass ich die kalten Gerichte vergessen habe. Es waren nur zwei, aber es nützt ja nix, sie wollen gegessen werden! Ich ging also zurück ins Lager und besorgte die zwei essen. Dann ging es endlich mit „nur“ 28 Minuten Verspätung los.

Der erste Kunde wollte besagtes kaltes essen … Es war weg! Verdammtehutzefutze ich wusste 100% dass ich sie eingepackt habe! In jede Schublade in jede Kiste geschaut, das Essen war weg! Also die ganzen Thermen aus dem Auto gejaffelt und siehe da: hinter der letzten Therme standen sie aufrecht an der Wand 🙄 Ich musste an der letzten Ampel eine Vollbremsung machen, da der Vormann erst Gas gegeben hat, um noch über die gelbe Ampel zu kommen und sich in letzter Sekunde umentschieden hat und auf die Bremse getreten hat…. Dabei müssen die zwei Menüs nach hinten geflogen sein 🤷🏼‍♀️ Weitere 10 Minuten Verspätung….

In der Kita fragte ich dann, ob sie kein Essen mehr von uns wollen, da für nächste Woche nichts bestellt wurde. – Nein, der Chef hat gesagt sie bestellen nicht mehr. Ich sage gut, dann komme ich Montag und hole die Bangs und die Kisten wieder ab. _____________________________________________ Da fragt die allen Ernstes: nicht heute? 🤷🏼‍♀️ Nee, dafür habe ich keine Zeit, und auch keinen Platz im Auto! …. Leute gibt es 🙄

Ich komme gut durch, bis in Poggenhagen die Schranke unten ist 🙄 SECHS 🚆 Züge fahren vorbei…. Weitere 10 Minuten sinnlos verballert…. Beim letzten Kunden , Herr W. fällt mir auf, dass ich gar keinen Nachtisch mehr habe…. Da Herr W. sich eh immer beschwert, der Nachtisch wäre ihm „zu gesund“ ( ohne Zucker, probiotisch, mit Cerealien und so…) machten wir aus, dass er Montag dann zwei ungesunde Joghurts bekommt 😉

Auf dem Heimweg trällerte gerade Hoobastank sein schönstes Lied, als meine Boombox plötzlich ausging… Ich habe vergessen sie morgens auszustellen und sie lief den ganzen Tag ohne Benutzung 🙄

Die Straßen sind voll. Freutag mittag, 13 Uhr… Alle Büroleute wollen nach Hause in ihr wohlverdientes Wochenende 🥳

Die B6 wird einspurig und ich rege mich wie das HB Männchen auf, dass die egoistischen Deutschen einfach nicht das Prinzip des Reißverschlusses raffen! 🤬😤 Blondi kommt mit ihrem fetten SUV von ganz hinten angebraust, und muss unbedingt noch hinter dem kleinen Smart mit durch die Lücke! Und regt sich dann auf, dass sie abgedrängelt wird, weil sie ja erst HINTER dem Audi dran ist einzufädeln …

Boah, ich merke schon beim schreiben, dass Bleifuss Susi wieder in rage gerät….

Eine Stunde Später als sonst komme ich auf dem Hof an. Ich sehe, dass ich ein Einzelessen für den Kiga vergessen habe abzugeben. Ist mir Scheiss egal… Ich nehme es mit nach Hause. Spaghetti Bolognese. Mein Sohn, der heute früher von der Arbeit nach Hause gekommen ist, hat sich gefreut. 😏

Endlich Wochenende! Arschloch-Freitag wird mit einem heißen Bad belohnt. Und weil ich so schön gechillt bin, beschließen wir noch eine Runde mit den Hunden zu machen …

Kann man das Lesen? Auf dem Handy ein bisschen klein….
Was will uns der Bauer damit sagen? 🤔 Wie reich er ist? 🤷🏼‍♀️

Ich hab heute über 13.900 Schritte gemacht. Die Füße brennen und dem Daddel-Abend steht nichts mehr im Wege….

Habt ein sonniges, gechillt es Wochenende, meine lieben . Lieben Gruß , Susi ❤️🥰

Meine Charaktere

Tilda und Johanna sind übrigens Zwillinge 😀

Am liebsten spiele ich Violetta. Mit ihr mache ich auch bei den Gildenruns mit.

Ein Wochenende in Bremen, und wie es dazu kam, dass ich die Oma mitnahm…

Schnee?? Wir wollten doch dieses Jahr keine Aprilscherze machen… 😫

Als ich Freutag Aufstand, war ich noch guter Dinge…. Ich trank meinen Kaffee, zappte durch Insta und Facebook, wunderte mich noch, dass wirklich wenig 1.April Scherze im Umlauf waren….. Dann bekam ich ein Foto von meiner Freundin M. von ihrem Garten…. Dunkel, überall mit Schnee bedeckt… Mindestens 10 cm☝️  Ich schrieb zurück: “ Nett. Aus welchem Jahr ist die Aufnahme? “ – Von heute! Guck mal aus dem Fenster…. Tja, was soll ich sagen🤷🏼‍♀️ Der April hatte alle in den Scherz geschickt …

Ich fuhr also zur Arbeit, und oh Wunder: keine Sau hatte den Schnee geräumt…. Es interessierte niemanden aus der oberen Etage, wie wir die Tür auf bekommen, oder mit den Wagen durch den ( inzwischen 20 cm ) dicken Schnee kamen… Wir kämpften uns so durch. Es schneite immernoch, nicht viel, aber ein bisschen.

Da unser Fuhrparkleiter gekündigt hat, interessieren ihn auch keine Angaben mehr, also gehen wir von selbst los, wann es uns passt ( 7:50 Uhr) um unsere Menüs einzusammeln. Freutag ist ja immer etwas stressiger, weil da auch das Wochenend-Menü für Samstag und Sonntag mit dabei ist.

Eigentlich hatte ich mir geschworen, bei Schnee kein Auto mehr zu fahren. Ich hatte da mal einen besonderen Vorfall, bei dem ich fast einen Herzinfarkt bekommen hätte, und dabei fast in die Hose gestrullt hätte… 🙈

Ich war damals mit meinem uralten Volvo V740 Kombi, ein Long vehicle , unterwegs. An der Kreuzung musste ich bremsen. Schneller als 30 km/h konnte eh niemand fahren…. Ich bremste also, und nichts passierte! Ich rutschte immer weiter auf die Kreuzung zu… In voller Panik, dass eventuell rechts und links ein Auto kommen könnte, schaffte ich es doch noch, mitten auf der Kreuzung stehen zu bleiben! Als ich hoch schaute setzte das Entsetzen ein. Vor mir kam ein LKW auf mich zu, der schon mehrere stoßbremsungen absolvierte. Ich schaute in den Rückspiegel und erstarrte für einige Sekunden, weil da genau das gleiche passierte…. Ein LKW rutschte genau auf mich zu … Ich weiss nicht mehr, was ich gedacht habe, aber ich öffnete die Tür, und stolperte an den Straßenrand in den Graben! Als ob mich der Lkw dort nicht hätte platt machen können…. Die beiden LKW Fahrer schafften es jedenfalls jeweils vor meinem Auto zum stehen zu kommen. Und holten mich dann besorgt aus dem Graben. Nach mehreren Anläufen schafften die beiden es, mich anzuschieben und wieder in die richtige Richtung zum weiterfahren zu bewegen. Zuhause angekommen nahm Cherie sein zitternden Weibchen in den Arm und ich schwor mir, nie wieder bei so einem Wetter zu fahren…. Das erklär Mal deinem Chef 😅

Der Schnee schmilzt, es schneite immer weniger, die Arbeit ging mir flott von der Hand. Um 13 Uhr war ich auf dem Hof, erledigte meine Abschluss arbeiten und fuhr dann schließlich nach Bremen!

Ich hatte Herrn M. ja ein Omafreies Wochenende zum Geburtstag geschenkt…In Bremen angekommen, haben wir erstmal das köstliche Mahl meines Arbeitgebers verputzt: Oma hatte Leber mit Kapü und Apfel-Zwiebelsoße ( 🤢) ich hatte Schafskäse mit Pestonudeln und Gemüse. Hatte ich so auch noch nie, werde ich auch nicht nochmal essen. Für meinen Geschmack passte das so gar nicht zusammen!

Danach haben wir es uns vor der Glotze gemütlich gemacht… RTL bietet nachmittags ja allerlei an. Punkt 12 geht inzwischen bis 15 Uhr, dann testen irgendwelche xy Promis Sachen aus dem Internet, dann kommen die Profi Paletten Verkäufer und dann fangen auch schon Omas und meine Serien an. Unter uns, Alles was Zählt und Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Danach habe ich vorsichtshalber schon mal mein Bett aufgeblasen ( es gibt hier ein selbstaufblasendes Luftbett, seeeeeeeehr bequem😴) und schnell noch mit der Fellnase Pippi machen! Wie gut, dass ich das gemacht habe, um halb zehn bin ich , Kopf trifft Kissen, seelig eingeschlafen.

Am Samstag war ich , oh Wunder, schon um sieben wach. Fellnase gefüttert, Kaffee aufgesetzt, Pippi/ Kacka machen, Kaffee trinken, einkaufen. Ich liebe Kartoffelbrötchen mit Schabefleisch! Esse ich nur in Bremen 🤤

Kartoffelbrötchen mit Schabefleisch, Pfeffer/Salz und natürlich Maggi 🤤🤤🤤

Nach dem Frühstück habe ich dann erstmal die Unmengen an Leergut weggefahren, die sich angehäuft hatten, während Herr M.  im Krankenhaus war. Da bei Rewe das Wasser im Angebot war, hab ich gleich vier neue Kisten mitgebracht 😇

Oma hat sich zum Mittag Fisch gewünscht. Also gab es Fisch mit Kartoffeln und Hollandaise Soße 🤤

Iglo Fischstäbchen 🤤🤤🤤 Und Oma hat alles weggeputzt 😂

Wenn ich in Bremen bin, dann kaufe ich für Oma ( und mich natürlich 🤭) immer alle Klatschzeitschriften , die Edeka im Angebot hat! Wir hatten auch schon das ein oder andere mal doppelte 😂 Der Nachmittag war also für Klatsch und Tratsch☝️ Am Abend gab es dann noch Deutschland sucht den Superstar!

Sonntag morgen, sechs Uhr 🙄 Naja, wenn ich schon Mal wach bin, kann ich auch den Geburtstagskuchen für Herrn M. backen. L. hatte am Vorabend schon den Madarine-Käsekuchen für das glückliche Geburtstagskind gebacken.

Ich hab noch ein bisschen die Lokalität geschmückt, damit alles auch nach Geburtstag aussieht.

Gabentisch, in diesem Fall eher Kuchentisch 😂🤭

Das Hallo war eine Freude, und wir haben direkt angefangen den leckeren Käsekuchen zu verputzen, und meine Freundin S. und ihr Mann , Herr M. haben uns fröhlich von ihrem Wochenende erzählt.

Bei weiteren Gesprächen kam dann zutage, dass S. und Herr M. am Dienstag den Vater und die Mutter besagten Herren besuchen wollten. Spontan, wie nun Mal hin, habe ich Oma eingeladen, mit zu mir zu kommen. Am Freutag kommen dann S. und Herr M. und holen sie, nach dem Grillen wieder ab.

Da ich ja Menüs ausfahren muss, kümmert sich Cherie vormittags um Oma. Wenn ich nach Hause komme essen wir zusammen das vom Arbeitgeber zubereitete Mittag essen und danach sitzen wir quatschend vorm Fernseher und verbringen die restliche Zeit des Tages zusammen.

Heute gab es lecker Donauwelle zum Kaffee🤤

Wir freuen uns am Freitag auf die reisend n, und auf das Grillen! Drückt uns die Daumen, dass es nicht regnet 😂 Macht’s gut, bis bald, eure Susi ❤️

Moms 70. Geburtstag und ein Wiedersehen der ganzen Familie nach mindestens zwei Jahren ❤️

Buffet

Es ist März, die Zeit, in der meine Mom jährlich zum Geburtstag einläd. Die letzten zwei Jahre viel das, Corona bedingt, leider ins Wasser. Dieses Jahr , eine runde Sache, sollte das neue Lebensjahr aber gebührend geehret werden☝️

Ich habe am Freitag nach der Arbeit angefangen, die Gulaschsuppe zu kochen. Schwein und Rind, Porree ( weil Cherie keine Zwiebeln verträgt ) , pürierte Tomaten, Rinderfond und jede Menge Gewürze! Ach und Rotwein 🙊 Also, wenn ich auch nichts kann: Gulaschsuppe kann ich! 🤤

Neun Liter Gulaschsuppe ☝️

Samstag habe ich es Tatsache geschafft, bis halb sieben zu schlafen! Ich eskaliere am Wochenende gerne 🤣 Bin dann an den PC und habe Guildwars 2 gespielt. Um 10 ist Cherie dann von den Hunden wach geschlabbert worden, und wir haben lecker Rührei mit Zucchini und Schafskäse zum Frühstück gegessen . Ich hab dann schnell das Tiramisu für den Geburtstag zusammen gemixt. Also, wenn ich auch nix kann: Tiramisu kann ich! 🤤

Tiramisu 🤤

Bei schönstem Wetter sind wir natürlich mit den Hunden ums Feld gegangen. Leo, unser Opi, kommt nur noch mit, wenn Cherie und ich zusammen gehen. In der Woche hat der Herr kein Bock, und geht nur zum Pippi und Kacka machen über die Straße. Normalerweise dauert so eine Feldbegehung 45 Minuten. Wenn unser Trödel mitkommt, sind wir schon mal anderthalb Stunden unterwegs ❤️ Und bitte zwischendurch mal 1000 Schritte tragen!

Spazierentragen bitte!

Nachmittags sind wir dann in eine Gartenkolonie gefahren, in der meine Mom ihren Geburtstag feiern wollte. Blöd war nur, dass wir nicht noch einmal auf die Einladungskarte geschaut haben, wo genau wir hin mussten🙄

Da hingen Luftballons am Zaun, also sagte ich zu Cherie, er solle hier parken, hier muss es sein! Die Geschenke und Suppe unterm Arm sind wir los Maschiert. Am Eingang stand: Hier feiert Laura ihren Geburtstag 🤔 Nee, sag ich, hier sind wir falsch! Also hab ich meine Cousine T. angerufen, weil ich dachte, Mom hat ihr Handy bestimmt nicht am Mann! T. ist nicht ran gegangen…. Also doch bei Mom versucht und oh Wunder: gleich beim ersten Mal wurde uns dann auch gesagt, dass wir die Straße ganz bis zum Ende fahren müssen….

Wir wieder alles rein ins Auto, losgefahren bis zum Ende der Straße, und wieder alles raus gestaffelt aus dem Auto…. Ich gehe in das Gebäude, schaue mir die Menschen an, die schon alle fleißig das Kuchenbuffet plündern und rufe Cherie zu “ Die Leute kenne ich, hier sind wir richtig!“

Es ist wirklich schön, fast meine ganze Familie wieder zu sehen 🥰❤️🤗 Meine Cousinen, Onkel und Tanten, meine Patentante, Freunde der Familie… Und die Babies, die noch ganz frisch in der Familie sind, sind auf einmal schon Kindergartenkinder und Miniversionen ihrer Eltern, und sooooooo niedlich 😍❤️ Und eine Schwester ist auch da ( die andere hat leider Corona zu Hause und konnte nicht kommen 😣) , wie ich mich freue 🥰🫂

Wir fangen an zu Quatschen und erzählen und auf einmal steht eine Flasche Amarula vor uns. Ach wenn sie hier schon steht, dann müssen wir auch mal probieren 😊 Mein Onkel P. sitzt mit am Tisch, und wir finden immer einen Grund, das Glas neu zu füllen☝️🙊 Es werden Geburtstags-Aufführubgen gemacht, und ein Sketch vorgetragen, wir unterhalten uns über dies und das, und auf einmal ist schon das Buffet eröffnet!

Erlesene Speisen, wie sie in unserer Familie immer zu Festen gegessen werden. Meine Kids sagen gerne 70er Jahre essen dazu 🤷🏼‍♀️🤣

Nach dem großen Fressen, ähhh nach der Schlemmerei 🙊 wird getanzt! Schließlich müssen die ganzen überflüssigen Kalorien wieder abgetanzt werden 🤣 👑

Der Rotwein steht schon zum Atmen auf dem Tisch, ich räume mit ein paar anderen das Buffet auf und dann fällt mir ein: der Nachtisch 🙄 Natürlich hatte das niemand mit eingeplant, und alle haben sich satt gegessen. Es wurden Portionen für zu Hause abgefüllt, und eine Schale wieder mit nach Hause genommen… 🤷🏼‍♀️ Gulaschsuppe war auch noch ein halber Topf über. Das heißt für mich: Sonntag nicht kochen 🥳🥂

Nachdem Cousinen mit Kindern, die langsam ungehalten wurden und quengelten, dass sie ins Bett wollten, nach Hause gefahren sind, löste sich dann auch ziemlich schnell die Gesellschaft auf. Wir sind halt alle älter geworden, da feiert man nicht mehr bis morgens um Sechs! Um 23 Uhr hat Cherie mich unfallfrei ins Bettchen gebracht, und ich schlummerte seelig und zufrieden.

Da wir noch so viel Suppe und Tiramisu über hatten haben wir uns J.&M. zum Essen mit anschließendem Saunieren eingeladen. Da das Wetter auch noch so schön war, könnten wir zwischen den Saunagängen sogar schon draußen sitzen! Herrlich 😎

Ein super Wochenende! Viel zu kurz, wie immer, aber doch sehr schön, dass ich meine Familie mal wieder gesehen habe 🥰

Macht es gut, liebe Grüße von Susi ❤️